Kevelaer Radwallfahrt Juni 2010 Radwallfahrt nach Kevelaer In den 70er Jahren wurde die  Kevelaerwallfahrt wieder ins  Leben gerufen und halb  Windberg war zu Fuß oder mit bis  zu 3 Bussen unterwegs  in en  rheinischen Wallfahrtsort. Heute  sind Busfahrten wegen der zu  geringen Teilnahme zu teuer. So  hat sich vor Jahren ergeben, dass die Tour auch mit dem  Fahrrad zu bewältigen ist. Dies wird bis heute mit großem  Erfolg fortgesetzt. Nächste Wallfahrt 2020:......................... Kevelaerwallfahrt 2016 Radwallfahrt Juli 2003 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2005 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2010 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2010 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2005 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2006 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2006 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2008 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2008 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2009 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2009 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2010 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2011 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2011 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2011 Bilder der Radwallfahrt von 2003 bis 2019 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2012 Radwallfahrt Kevelaer Juni 2012 Kevelaer Radwallfahrt Juni 2007 Kevelaer 2010 Kevelaer 2010 Radwallfahrt 2007 KEVELAER 2013 Barmherzigkeit war der Leitgedanke unserer diesjährigen Radwallfahrt vom 02.07. u. 03.7.2016 nach Kevelaer. 24 Teilnehmer trafen sich in aller Frühe am Friedenskreuz an der Bleichgrabenstraße. Nach einem kurzen Gebet machten sich die meisten der Teilnehmer mit dem Rad auf nach Kevelaer. Einige, die nicht fit waren, kamen mit dem PKW nach. Nach den Gebetsstationen in Bockert, in der  Heilig-Geist-Kapelle am Stegerhof und am Pilgerkreuz in Altbroeckhuysen machten wir Rast  auf dem Marktplatz in Straelen. Nach einer kurzen Stärkung ging es weiter zur letzten Gebetsstation und bis nach Kevelaer, wo wir pünktlich gegen 12:00 Uhr ankamen. Nach einem Gebet vor der Gnadenkapelle suchten wir unsere Unterkunft auf, um die Fahrräder abzustellen und uns fit zu machen für den großen Kreuzweg. Leider war der Kreuzweg nach der 8. Station gesperrt. Wegen der starken Regenfälle der letzten Tage war der Rest wegen Überflutung der Wege gesperrt. So wurde aus dem großen Kreuzweg eben nur ein kleiner Kreuzweg.  Den Rest des Tages verbrachten wir mit Cafe-Besuche oder einen Bummel durch den schönen Ort Kevelaer. Abends trafen wir uns nach einem reichhaltigen und sehr leckeren Buffet in der Hotelbar, um gemeinsam das Fußballspiel Deutschland gegen Italien anzusehen. Nach einem spannenden Spiel zeigten diesmal die Italiener auch im "Jahr der Barmherzigkeit", Barmherzigkeit mit der deutschen Mannschaft und ließen im Elfermeterschießen den Deutschen den Vorzug. Am nächsten Morgen besuchten wir um 10:00 Uhr das feierliche Hochamt mit Orgel und Orchester. An der Orgel saß unserer früherer Organist Elmar Lehnen, den wir bei der Ankunft am Vortag an der Gnadenkapelle getroffen hatten. Nach der Messe bestiegen wir wieder unsere Fahrräder und machten uns auf den Weg nach Windberg. Nach den beiden Pausen wieder auf dem Straener Marktplatz und und im Cafe am Mühlenberg in Hinsbeck sowie der letzen Gebetsstation am Kreuz in Bistard, kamen wir gegen 17:00 am Annakapellchen in Windberg an. Es war wieder eine schöne Wallfahrt,  eine tolle Gemeinschaft und wir hatten viel Glück mit dem Wetter. Die drohenden Gewitter und Schauern zogen an beiden Tagen immer an uns vorbei. Ich hoffe, dass im nächsten wieder alle dabei sein können und bedanke mich nochmals bei Allen, die diese Wallfahrt organisiert haben.                                    Karl-Heinz Röckrath Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Kevelaer 2013 KEVELAER 2014 Kevelaer 2014 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Radwallfahrt Kevelaer Juli 2019 Bilder Radwallfahrt Kevelaer 2019 bitte anklicken